Bad Segeberg kultourt

Bad Segeberg kultourt

Eine Gemeinschaftsaktion der Kulturschaffenden und Veranstalter Bad Segebergs
Koordiniert von Kulturkontor und SZ Segeberger Zeitung.

Informationen zur Veranstaltung

Zurück

Di 19. März 19:30 Uhr
Von der Rennkoppel zum Landesturnierplatz.

Lichtbildervortrag von Hans-Werner Baurycza im Rahmen der Vortragsreihe "Segeberger Stadtgeschichte". Mit vielen unbekannten Bilddokumenten.
Eintritt EUR 5,00

Antiquariat Berghalle, Oldesloer Str. 71 / Ecke Am Kalkberg

Kaum ein Platz in Bad Segeberg hat eine so wechselvolle Geschichte wie der Landesturnierplatz an der Eutiner Straße. Bereits 1905 fanden hier die ersten Galopp-. und Trabrennen statt (daher im Volksmund immer noch der Name "Rennkoppel"). Er war aber auch Fußballplatz von Holstein 08 Segeberg, 1912 dann Landeplatz der Flugzeuge des Nordlandfluges. In den dreißiger Jahren Aufmarschplatz für NS-Veranstaltungen.
Nach dem Krieg 1948 HSV Fußballspiel in Segeberg, ab 1949 bis heute Landesreitturnier. Daneben aber auch Veranstaltungsort für Zirkus, Sportveranstaltungen, bis hin zu Regioschau, Kindervogelschießen, Westernfestival, Jahrmarkt und Flohmarkt.
Stadthistoriker Hans-Werner Baurycza vermittelt im Lesecafé des Antiquariats Berghalle - mit vielen unbekannten Bilddokumenten aus seinem Kalkberg-Archiv - einen spannenden Einblick in diese vielfältige Geschichte.

Diese Veranstaltung mailen oder facebooken

Von der Rennkoppel zum Landesturnierplatz neu.jpg