Bad Segeberg kultourt

Bad Segeberg kultourt

Eine Gemeinschaftsaktion der Kulturschaffenden und Veranstalter Bad Segebergs
Koordiniert von Kulturkontor und SZ Segeberger Zeitung.

Informationen zur Veranstaltung

Zurück

Sa 1. August 20 Uhr
Konzerte unterm Sternenzelt #14

MAX BUSKOHL & BAND

Kalkberg-Oase, Hamburger Straße 64 (Direkt neben der Kaffeerösterei)

""Zwei Jahre hat sich Max Buskohl nach der Auflösung seiner Band Empty Trash auf Songwriting-Trip begeben um das zu tun was ein Anfang- Zwanzig-Jähriger eben so macht: Die Welt kennenlernen, Inspirationen und Erfahrungen sammeln. England, Los Angeles, Atlanta, Nashville und das berüchtigte Rancho de la Luna- Studio, in dem Meilensteine von den Queens Of The Stone Age oder Masters Of Reality geschaffen wurden. Große Rock- History, die man auch "Sidewalk Conversation" deutlich anhört:
Statt sich reflexartig irgendwelchen schnelllebigen Trends anzubiedern, poliert Buskohl das Beste der 60er, 70er und 80er auf ganz neuen Hochglanz. Moderner Pop trifft sich mit unsterblichen Classic Rock-Heroes wie Tom Petty, Billy Joel oder den Black Crowes zum Generationen-Clash - unverbraucht und frisch statt retro und altbacken! Für Max sowohl Rückkehr zu seinen Wurzeln, als auch künstlerische Weiterentwicklung. Schon als Kind konnte der auf Lanzarote aufgewachsene Sohn von Star- Gitarrist Carl Carlton (Robert Palmer, Udo Lindenberg, Peter
Maffay...) erste musikalische Eindrücke in einem echten Weltstar-Umfeld sammeln.
Entsprechend kurz war der Weg von Tina Turners Schoß, über gemeinsame Formel 1-Besuche mit Joe Cocker, einen lehrreichen Abstecher durch die väterliche Sechssaitersammlung, bis an die oberste Spitze des Rock `N Roll-Olymp. 2010 war Max Buskohl schließlich als jüngster Artist auf dem Grammy- nominierten Klaus Voormann - Tributalbum "A Sideman's Journey" neben lebenden Legenden wie Paul McCartney, Ringo Starr oder Cat Stevens vertreten; der Ritterschlag für jeden Künstler! Und nicht zuletzt hat er zu dem Amnesty International Projekt “A Toast To Freedom” beigetragen, trat auf dem “Electric Burma” Benefiz zu Ehren von Aung San Suu Kyi auf und sang dort mit größen wie Bob Geldoff, Bono und vielen weiteren Künstlern."

Diese Veranstaltung mailen oder facebooken

Max Buskohl.jpg