Bad Segeberg kultourt

Bad Segeberg kultourt

Eine Gemeinschaftsaktion der Kulturschaffenden und Veranstalter Bad Segebergs
Koordiniert von Kulturkontor und SZ Segeberger Zeitung.

Informationen zur Veranstaltung

Zurück

Fr 3. September 18:30 Uhr
Lesereise Schleswig-Holstein

Klappstuhllesung open air: Enno Kalisch live
"Songs und Stories aus dem Grenzland"

Wiese vor der Marienkirche

n der Zeit vom 14. August bis zum 21. Oktober 2021 lädt die Lesereise Schleswig-Holstein zu zahlreichen literarischen Begegnungen quer durchs Land ein.
Wir freuen uns, Ihnen Enno Kalisch bei einer familiären Klappstuhl-Lesung auf der Kirchwiese vor der Marienkirche in Bad Segeberg präsentieren zu dürfen.

Enno Kalisch – Geschichtenmensch
Enno Kalisch nennt sich Geschichtenmensch. Er ist Gesichtsvermieter bei Film und Fernsehen, Stimmverleiher für Hörspiele und Hörbücher, Autor von Songs und Geschichten und natürlich: Nordfriese.

GESCHICHTEN AUS DEM GRENZLAND
Die Geschichten aus dem Grenzland sind nicht nur eine ehrliche Hommage an Ennos Heimat, sondern auch eine Reise durch sprachliche Landschaften zwischen Land und Meer, Deutschland und Dänemark, Himmel und Erde und natürlich Vergangenheit und Gegenwart. Dorfleben und Familienleben, biografische und topografische Eigenheiten, die Enge und die Weite, die Wucht der Naturkräfte, die Stille und der Sturm. Das Erinnern selbst ist Thema, das sich wandelt wie die unveränderlich wirkende Küstenlandschaft über die Jahrhunderte. Dinge verändern sich, Menschen werden geboren und sterben. Netze werden geflickt, Bernsteine geschliffen, Ortsteile holt die Flut, Land wird abgetrotzt. Er lädt sie ein zum gemeinsamen unterwegs sein im Grenzland. Es wird erinnert, erzählt, geschwärmt, getrauert, gesungen, gefeiert und gesoffen. Darüber geht im Norden jede Menge Wind. Und die Geschichten bieten dem Zuhörer, was auch ein einsamer Spaziergang im Grenzland kann: die ganz eigene Spur.
Bei diesem Projekt ist das anders, als bei Ennos erstem Buch. Es gibt zunächst die Erzählabende, bei denen vor allem im Nachgang noch viel geklönt werden wird, und daraus gerinnt dann irgendwann das Buch. Erst erst wird geschnackt, gesungen und erzählt, und dann aufgeschrieben. Enno spannt einen Bogen zwischen bodenständigem Schnack, Songs und sprachlich-literarischen Feinheiten. In beidem fühlt er sich zuhause.Vielleicht sind die Geschichten aus dem Grenzland mit dem Buch beendet, vielleicht fangen sie damit auch erst richtig an. Das weiss man vorher nicht, was die Flut nimmt und bringt. Aufbruch und Heinmkehr. Mit dieser Lesereise jedenfalls der Anfang gemacht, und die Reise beginnt…

ZUR PERSON
Enno wuchs in Nordfriesland auf, im Grenzland, im kleinen Dorf Rodenäs an der Dänischen Grenze. Wo die Menschen Moin sagen, und die Schafe Mäh. Dazwischen ist sehr viel Platz für Geschichten. Schon als Kind fand Enno seine eigenen sprachlichen Landschaften in den weiten Flächen zwischen Himmel Erde, Land und Meer, Deutschland und Dänemark. Immer waren Geschichten da und Songs und Szenen Begleiter auf seinen langen Spaziergängen durch den Rickelsbüller Koog am Bahndamm nach Sylt. Es gab dort kaum Konzerte, kein Theater, nur selten kam ein Kinovorführer in die Dorfgaststätte. Und trotzdem war irgendwie immer alles da, auch wenn er selbst noch nicht wissen konnte, dass man daraus einen Beruf machen kann. Nun kommt er mit den Geschichten aus dem Grenzland auch thematisch zurück in seine Heimat.
Mit dem Zeichner Mehrdad Zaeri hat er nicht nur das Bühnenprogramm Knopfkino erschaffen, sondern auch sein erstes Buch mit Kurzgeschichten heraus gebracht, „Teelichter“. 2020 hat er dank Corona die Zeit gefunden, eine erste CD zu veröffentlichen, „Was sein soll“.Jetzt macht er sich an die „Geschichten aus dem Grenzland“. Enno hat eine Förderung vom Land NRW bekommen, und fährt nun mit seinem „Geschichtenfinderbus“ zu Ihnen mit Geschichten, Konzerten, Lesungen und Improvisationen. Für ihn ist das Wohnmobil für seinen Lebensentwurf sein „aktuelles Haus im Norden“. Es gehört zu seiner Lebensplanung, sich im Alter wieder in seiner Heimat einzufinden. In den Gechichten aus dem Grenzland ist er schon jetzt zurück.

Diese Veranstaltung wird durchgeführt in Kooperation der Stadtbücherei Bad Segeberg und dem Kulturbeauftragten der Stadt Bad Segeberg.
Für Anfragen zu dieser Veranstaltung wenden Sie sich bitte an info@meierundkonsorten.de oder den Kulturbeauftragten Michael Meier -Tel.: 0170/ 3335169 .

EINTRITT FREI - bringen Sie sich einfach ihre Sitzgelegenheit und Verpflegung selber mit!

Gefördert im Rahmen des Programms „Neustart Literatur“ des Deutschen Literaturfonds e.V.

Diese Veranstaltung mailen oder facebooken