Bad Segeberg kultourt

Bad Segeberg kultourt

Eine Gemeinschaftsaktion der Kulturschaffenden und Veranstalter Bad Segebergs
Koordiniert von Kulturkontor und SZ Segeberger Zeitung.

Informationen zur Veranstaltung

Mo 20. Januar 19:30 Uhr
Klassikkonzert mit der Pianistin Elvira Ibraimkolova (Kirgisien)

Elvira Ibraimkulova wurde bereits mit fünf Jahren unter Tausenden von Kindern
aus der gesamten Sowjetunion für die sowjetische Zentral-Musikschule ausgewählt

Neurologisches Zentrum
Hamdorfer Weg 3

Elvira Ibraimkolova ist eine Pianistin aus dem Hochgebirgsland Kirgisien. Elvira Ibraimkulova wurde bereits mit fünf Jahren unter Tausenden von Kindern aus der gesamten Sowjetunion für die sowjetische Zentral-Musikschule ausgewählt. Dort begann ihre frühe Karriere. Die Zentral-Musikschule ist sozusagen die Unterstufe des weltberühmten Tschaikowsky-Konservatoriums, wo nur die talentiertesten aufgenommen werden. Groß Klavier-Pädagogen wie der Sohn von Heinrich Neuhaus unterrichteten sie. Außergewöhnlich ist bis heute ihre Art der Interpretation: ein Konglomerat aus kirgisisch-archaischem Temperament, gepaart mit russisch gepflegter Hochkultur in Sachen Musik à la Schostakowitsch, Prokofjeff und Rachmaninoff sind ihre Favoriten im Osten, Brahms, Chopin und Skriabin im Westen. Im Schleswig-Holstein Musik Festival, noch zu Zeiten von Justus Frantz, festigte sie ihre Karriere im Westen.

Diese Veranstaltung mailen oder facebooken